Sonntag, 24. November 2013

WKSA 2 . Ein Problem gelöst

Anfangen will ich mit einem ganz großen Dankeschön an alle Weihnachtskleidmitnäherinnen, die mir letzte Woche so gute Ratschläge gegeben haben. Das war sehr hilfreich.

Viel habe ich nicht geschafft diese Woche, aber immerhin:
Ich habe einen passenden zweiten Stoff gefunden.
Die Farbe paßt exakt zu dem Lila aus dem changierenden Stoff.
Es ist auch ein Seidenstoff, allerdings sehr, sehr dünn und halbtransparent.
 

 Auch für einen Schnitt habe ich mich entschieden. Es ist Simplicity 7491.


Das Oberteil soll aus dem einfarbigen Stoff genäht werden.
Jetzt habe ich schon wieder eine Frage:
Ich habe ein sehr schönes, aber furchtbar flutschiges Futter gekauft und ich schrecke  vor dem Gedanken zurück, damit zu arbeiten.
Ob ich das Oberteil auch mit einem Baumwollbatist füttern kann ?

Ein Probeteil habe ich gestern genäht:


ich finde das Oberteil sehr kurz und werde wohl um einige Zentimeter verlängern müssen.

Am Rückenteil ist darüber hinaus noch einiges zu tun, da ist eindeutig zu viel Stoff.

  
Wie weit die anderen Damen sind, kann man  hier verfolgen.

Kommentare:

  1. Füttern oder Unterlegen kannst Du das Oberteil sicherlich auch mit Batist. Ist nur eine Frage des Untendrunters, d.h. auf einem flutschigen BH, Unterkleid oder -Hemd gibt's sicherlich keine Probleme; bei Baumwollunterwäsche rutscht's sicher nicht mehr besonders gut. Da besteht wohl schon die Gefahr, daß das Oberteil hängenbleibt und nicht mehr da sitzt, wo es soll.

    AntwortenLöschen
  2. Achja, das wollte ich eigentlich auch noch schreiben: In einem meiner Nähbücher ist das Unterlegen von Seide mit Baumwollbatist bzw. -flanell sogar empfohlen, damit der Stoff einen schöneren Fall bekommt.

    Der Unterschied zwischen Füttern und Unterlegen ist der, daß beim Unterlegen die Stoffschichten aneinandergeheftet werden und dann wie ein Schnittteil vernäht werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine Erläuterung Dann ist wohl unterlegen für mich das richtige.

      LG Bella

      Löschen
  3. Der Stoff sieht superschön aus! Ich bin ganz gespannt auf Dein Kleid...und gutes Durchhaltevermögen, falls es zu sehr flutscht.

    Viele grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Bei der Mehrweite am Rücken solltest du aufpassen, dass du nicht zu viel wegnimmst und noch genug Bewegungsspielraum lässt! Das kannst Du am besten dadurch testen, in dem du deine Arme nach vorne nimmst, nur was dann noch zu viel ist, darf weg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als noch ziemlicher Nähneuling bin ich für solche Tipps sehr dankbar.

      Löschen
  5. Wie toll, dass du noch eine Stoff gefunden hast. Deine Stoffkombination und den Schnitt finde ich sehr schön.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Toll! Vielleicht sollte ich auch mal anfangen Probekleider zu nähen, bevor man seinen schönen Stoff für Kleider verwendet, die man aufgrund der Passform dann doch nicht anzieht! Der Schnitt ist super schön, der Stoff ebenso - bin gespannt auf dein Kleid. LG Claudia

    AntwortenLöschen