Sonntag, 25. November 2018

WKSA: Inspiration

Enthält Werbung, da Schnittmusternennung



Wie schön, daß die Tradition des WKSA auch in diesem Jahr fortgeführt wird.

Zuerst ein Rückblick auf letztes Jahr. Mein Weihnachtskleid war eine Culotte. Sehr gerne getragen, zuletzt noch vor einer Woche im Theater






Für dieses Jahr habe ich zwei Stoffe zur Auswahl



Links ein Cloque-Jersey.

Daraus würde ich gerne die Kurzform der Jacke  Arcen von der Schnittquelle nähen. Dieser Schnitt ist allerdings für Webware vorgesehen. Einfach eine Größe kleiner nähen geht leider nicht. Das ist der Nachteil von Schnittmustern in Einzelgrößen.




Schnittmuster Jacke Arcen







Rechts sieht man einen Viskosestoff. Für diesen Stoff hatte ich an dieses Schnittmuster aus der neuesten Fashion-Style gedacht, allerdings ohne Bänder und Schleifen. ich bin mir aber nicht sicher, ob es zu mir und meiner Figur paßt.





Jurk 22




Ich habe auch noch nie etwas aus der Knipmode - FashionStyle genäht.weil ich viel kleiner bin als die dort vorgesehenen 172 cm.

Ich favorisiere wegen der Kürze der Zeit die Jacke, bin aber gespannt auf die Inspiration, die ich
hier noch bekommen werden.























Kommentare:

  1. Schöne Stoffe, alle beide! Bei der Jacke könntest du die Größenfrage über ein unelastisches Innenfutter lösen. Das Kleid gefällt mir vom Schnitt sehr und wird Dir sicher gut stehen. Bin gespannt wie Du Dich entscheidest! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, aber ich weiß nicht, ob ich mir das mit dem Futter zutraue.

      Löschen
  2. Die Culotte ist wunderschön!
    Das Kleid kann ich mir eigentlich recht gut vorstellen, der Stoff fällt ja locker figurumspielend und die tolle Farbe des blauen Stoffes sollte nicht im Stoffschrank verschwinden.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ich plädiere für die Jacke und die Idee von Antje mit dem unelastischen Futter dürfte doch Dein Problem lösen. Ich glaub' das wird super! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Oder du bebügelst den Jersey mit einer leichten Einlage. LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Idee war mir auch schon gekommen. Wäre mir lieber als ein Futter zu nähen.

      Löschen
  5. Das mit dem unelastischen Futter ist doch eine prima Idee. Und das Kleid probierst Du einfach aus, wenn Du noch Zeit dafür hast.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Kleid nähe ich vielleicht nach Weihnachten. Ist mir jetzt vorher zu stressig.

      Löschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Ha, das Kleid aus der FashinStyle hat mir auch sehr zugesagt, das nähe ich im Frühjahr. Ich fände es natürlich sehr spannend es bei dir zu sehen. Aber die Jacke gefällt mir auch - entscheiden musst du zum Glück... LG sarah

    AntwortenLöschen
  8. An die Culotte kann ich mich noch gut erinnern. Ich fand den Print so toll. Wie ein holländisches Stillleben ...
    Ich würde Dir gern bei der Entstehung des Kleides aus der Knip über die Schulter schauen. Ein toller Schnitt!
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, dann muß ich mir das Kleid wohl bald vornehmen.

      Löschen
  9. Das Kleid ist toll und das kann ich mir auch gut an dir vorstellen, mit oder ohne Bänder. Die Jacke würde ich dann tatsächlich eher aus einem festen Stoff nähen, sonst ärgerst du dich, wenn sie nicht passt. LG Carola

    AntwortenLöschen
  10. Der Stoff für die Jacke ist wohl wirklich nicht ideal.

    AntwortenLöschen
  11. Also was die Größe anbelangt, kann ich dir die Angst nehmen. Ich bin mit 1,63 wahrlich nicht groß und habe mein letztjähriges Weihnachtskleid aus der Fashion Style auch in Original Länge genäht.
    Ich stimme also für deinen vorgeschlagenen Kleiderschnitt.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Beides sind sehr schöne Projekte. Ist der Jersey denn so dehbar, dass er mit dem Schnitt auch in Originalgröße nicht funktionieren würde? Einzelgrößen haben wirklich einen Nachteil. Das Fashion Style Kleid ist wunderschön. Leider habe ich auch noch keine Erfahrung wie die Schnitte dort ausfallen.Ich denke aber, dass sich dieser Schnitt leich anpassen lässt. LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich probiere es halt mal mit dem Kleid, dann bin ich klüger.

      Löschen
  13. deine Stoffauswahl gefällt mir sehr gut, schade, dass sich das mit der Jacke so schwierig gestaltet!
    aber ich glaube, das Kleid wird auch richtig schön!

    danken für deinen Kommentar bei mir im blog, ich werde auf jeden Fall das Tiramisu-Dress nähen.

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen