Mittwoch, 13. Juli 2016

Aus zwei mach eins

das ideale Kleid für diesen durchwachsenen Sommer habe ich schon vor Wochen genäht.


Allerdings habe ich auch hier wieder meiner Neigung (Macke) nachgegeben. Ich weiß nicht, warum, aber meine Kleider werden immer ein Stück zu kurz. Auch wenn reichlich Stoff vorhanden ist, irgendwie schneide ich immer unten zuviel ab.  Mal sehen, wie ich das in den Griff kriege. Kann ja eigentlich nicht so schwierig sein.


Zum Schnitt: Das Vorderteil stammt von meinem Weihnachtskleid 2015. Ich finde die Abnäher formen sehr  schön die Figur.
Allerdings wollte ich ein anderes Rückenteil. Ich habe einfach in dem Burdaheft 12/2015 weitergeblättert und das Rückenteil eines anderen Kleides hat mir auch wegen seiner Abnäher gut gefallen. Also habe ich beides zusammengesetzt.
Inzwischen ist sogar schon ein zweites  Kleid auf diese Art entstanden.




 Der Stoff ist vom Stoffmarkt, ein Baumwolljacquard mit viel Stretch in satten Farben.



 Noch viel schöne Sommerkleidung gibt es - wie immer - beim Memademittwoch zu entdecken.


Kommentare:

  1. Dein Kleid gefällt mir ausgesprochen gut. Toller SToff, sehr gute Passform und die Länge steht dir ausgezeichnet. Echt klasse. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Auch mir gefällt Dein Kleid sehr gut! Ich finde es auf keinen Fall zu kurz. Es sitzt sehr gut und der Druck ist etwas Besonderes!
    Liebe Grüße. SaSa

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid steht dir ausgezeichnet.... sehr schöner Stoff LG von Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Mal einfach dies genommen und mit dem zusammengesetzt.... Wow, kann ich da nur sagen! Diese Klasse möchte ich noch erreichen.
    Ein tolles Kleid und zu kurz finde ich es auch nicht! Tolle Schuhe übrigens.
    GLG Quintilia

    AntwortenLöschen