Mittwoch, 11. Mai 2016

ein Blusenshirt im Frühling


 Ich bin immer auf der Suche nach schönen Schnittmustern für Blusenshirts aus Webware.
Als das März-Burdaheft herauskam, war klar, daß auch ich den Schnitt für die Bluse mit der Rückenfalte nähen würde.

Der Stoff stammt von dem Stapel mit den Ich-habe-keine Ahnung-warum-ich-den gekauft-habe-Stoffen und dann habe ich losgelegt.

Ich habe die Schulternähte 2 cm nach vorne verlegt und am Rückenausschnitt 2 kleine Abnäher eingefügt, um zu verhindern, daß das Teil nach hinten rutscht.
Ganz ist mir das nicht gelungen, aber das Verrutschen ist sehr geringfügig.
Das Vorderteil habe ich 3 cm verlängert.

Alles in allem bin ich zufrieden mit dem Teil und werde den Schnitt nochmal nähen.







 
noch viel mehr schöne Frühlingskleidung - selbstgeschneidert natürlich - gibt es hier .

Kommentare:

  1. Also, ich finde den Stoff sehr schön. Die Farben stehen dir ganz hervorragend. Ein wirklich tolles Blusenshirt hast du dir da genäht!
    LG Quintilia

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Shirt hast du dir genäht; davon kann man im Sommer sicher einige gebrauchen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen