Sonntag, 8. Dezember 2013

WKSA 4

Uahh, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin megastolz! / Soll ich hier noch eine Borte aufnähen, was meint ihr? / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder?

Ja, ich bin megastolz.
Ich habe eine neue Technik gelernt. Fragolinchenn hat mir den Tip gegeben, den dünnen Seidenstoff nicht zu füttern, sondern mit Batist zu unterlegen.

Die Idee war gut.
Ich habe nach der Anleitung aus dem Rockabella-Buch gearbeitet.
Die beiden Stofflagen werden zusammengeheftet und dann wie ein einziges Teil weiterverarbeitet.

Ich habe sehr ungern Futterstoff auf der Haut,  der Batist trägt sich viel angenehmer. 
Der Oberstoff wird durch das Unterlegen fester und bekommt viel mehr Tiefe, sowohl in der Farbe wie auch im Griff.



 Das sieht doch schon ganz gut aus oder ?

Wer sonst noch megastolz ist, schwierige Stellen bravourös gemeistert hat oder eine Borte angenäht hat, findet man hier .

Kommentare:

  1. oha, profimäßiges arbeiten! ich finde futterstoff auch doof auf der haut. wie geht denn das unterlegen?

    das wird toll

    lg virgit

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja eine tolle variante! danke dir für den tip.
    einfach ganz tolle farben und ich bin gespannt.
    lg elke

    AntwortenLöschen
  3. das sieht sehr schick und festlich aus! :)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, toll mit der Batist!
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen