Mittwoch, 7. März 2018

Sapporocoat

 Der  Schnitt des Sapporocoat von Papercut Patterns hat mich von Anfang an fasziniert.

 
 2 Stoffe aus dem Fundus, die ich vor Jahren schon gekauft hatte, ein Wollflanell und ein Baumwollsatin in Pink für das Futter boten sich an.



Da ich von Anfang an vorhatte, die Ärmel nicht mit dem Oberstoff zu füttern, waren die 2 m Stoff, die ich jeweils hatte, völlig ausreichend.

Die Länge habe ich um 4 cm gekürzt, sonst keine Änderungen vorgenommen.
Das Schnittmuster ist nicht schwierig zu nähen, aber spannend. Es hat mir viel Spaß gemacht, zu sehen, wie sich die ungewöhnlichen Teile perfekt zusammenfügten.

Ich habe den Mantel im Nähcamp Bremen genäht. Freitagabend angefangen, am Sonntagnachmittag die letzten Handstiche genäht, ist also an einemWochenende zu schaffen.
 
Ich liebe den Mantel jetzt schon.










 Ich könnte mir auch vorstellen, einen ganz dünnen Überwurf aus Seide für den Sommer nach dem Schnitt  nähen. So einen zweiten Sapporocoat kann man sicher gebrauchen.

Endlich wieder Memademittwoch mit viel Inspiration.

Kommentare:

  1. Spannend sehen die Schnittteile aus. Ein schönes Stück, das knallige Futter finde ich besonders.
    LG von Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, ohne das Futter wäre der Stoff ein bißchen fad.

      Löschen
  2. Jetzt sind wir Schnittzwillinge! Ich fand den Schnitt auch sofort toll. Er steht Dir sehr gut.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  3. Wow da hast Du zwei ganz tolle SToffe vernäht, schaut prima aus! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es immer wieder faszinierend zu sehen, wie unterschiedlich ein Schnitt aussehen kann, je nachdem, welchen Stoff man verwendet. Meinen Sapporo-Coat trage ich auch sehr gerne und oft. Bin auf dein Modell aus Seide gespannt. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte mir auch noch viele andere Stoffe vorstellen.

      Löschen
  5. Die Schnittteile sehen wirklich interessant aus. Wie ein Puzzle.....
    Der Mantel steht dir sehr gut, der Kracher ist das pinkfarbene Futter. Super Zusammenstellung.
    Auf die Seiden-Sommer-Version bin ich gespannt.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Beim dritten Bild dachte ich auch schon "wie interessant". Das Ergebnis überzeugt. Weiterhin viel Freude beim Tragen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Der Mantel sah ja schon auf dem Nähcamp toll aus, nun ist er perfekt!
    Viele liebe Grüße aus Bremen von
    Evelyn

    AntwortenLöschen